Datenschutzerklärung

Wir, die Sellics Marketplace Analytics GmbH (nachfolgend: “Sellics” oder “wir”), freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unseren auf der Website angebotenen Leistungen einschließlich unserer mobilen Applikationen (zusammen “das Angebot”). Wir sind uns der besonderen Bedeutung des Datenschutzes bei der Nutzung unserer Webseiten und der dort angebotenen Leistungen für Sie, unsere Nutzer, bewusst.

Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Angebots umgehen und welche Rechte Ihnen zustehen.

Für Ihre Fragen und Anliegen im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten und den Ihnen zustehenden Rechten stehen wir Ihnen gerne schriftlich unter Sellics Marketplace Analytics GmbH, Straße der Pariser Kommune 18d, 10243 Berlin, telefonisch unter +49 (0)30 555 70 100 oder per E-Mail unter info[@]sellics.com zur Verfügung (Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO).

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: (0)30 555 70 100

  1. Beim Aufruf der Webseiten erhobene Daten
    1. Bei dem Besuch unserer Website protokolliert der von uns genutzte Webserver automatisch Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dabei handelt es sich um die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Computers oder sonstigen Gerätes (“Endgerät”), Datum und Uhrzeit (einschließlich Zeitzone) des jeweiligen Zugriffs auf die Website sowie die Information, welche konkrete Seite bzw. Datei angefordert worden ist, die Domain, über die die jeweilige Anfrage getätigt worden ist (sog. Referrer-URL), das verwendete Betriebssystem sowie den verwendeten Browser. Die Verarbeitung dieser Daten, insbesondere der IP-Adresse Ihres Endgeräts und der anderen vorgenannten Daten, durch uns bzw. unseren Webspace-Provider ist zwingend notwendig, um eine Auslieferung der Website überhaupt zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten aus anderen Quellen wird von uns grundsätzlich nicht vorgenommen. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung zur Ermöglichung der Nutzung der Website ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Bereitstellung unseres Angebotes ist.
    2. Im Übrigen speichern wir diese vorgenannten Daten einschließlich der IP-Adressen nur in anonymisierter Form und verwenden sie nur in dieser anonymisierten Form zur Analyse der Nutzung des Angebots und der Weiterentwicklung und Optimierung des Angebots in Ihrem Interesse, ebenfalls auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die laufende Verbesserung unseres Angebots, um Ihnen den größtmöglichen Nutzerkomfort zu bieten.
  2. Verwendung von Cookies
    1. Unser Angebot verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät Einstellungen und Daten zur Übermittlung an uns speichern und bei jedem Zugriff auf unsere Dienste diese Daten übermittelt. Cookies ermöglichen uns, Ihr Endgerät wiederzuerkennen und, soweit vorhanden, Ihre Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen.
    2. Die Cookies dienen uns außerdem dazu, unsere Dienste nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten, indem sie insbesondere von Ihnen während Ihres Besuchs gewählte Voreinstellungen in der Darstellung unserer Dienste für Sie speichern und uns statistische Informationen zur Nutzung der Website und unserer Dienste liefern. Die Cookies setzen wir selbst nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).
    3. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach dem Besuch unserer Website automatisch gelöscht. Andere Cookies, sog. permanente Cookies, bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert und werden automatisch nach einem bestimmten Zeitraum (abhängig von dem konkreten Cookie von wenigen Stunden bis zu einem Jahr) oder auf Ihre Veranlassung hin gelöscht. Solche permanenten Cookies werden auch von Google Analytics verwendet (siehe dazu Ziffer 3.1).
    4. Sie können Ihren Browser in der Regel so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, das Setzen von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausgeschlossen wird oder nur im Einzelfall das Setzen von Cookies erlaubt wird. Sie können gespeicherte Cookies außerdem in den Einstellungen Ihres Browser löschen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website allerdings eingeschränkt sein.
  3. Verwendung von Analysetools
    1. Google Analytics
      1. Wir setzen Google Analytics ein. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google“), der über Cookies eine Analyse Ihrer Benutzung unseres Angebots ermöglicht. Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung der Website durch Sie werden von Google an einen Google-Server auch außerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (“EU”) wie den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden hierbei die Erweiterung “_anonymizehelp()”. Aufgrund der Aktivierung dieser Erweiterung für unser Angebot wird Ihre IP-Adresse vor der Übermittlung an einen Google-Server in den USA innerhalb der EU oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Google verwendet die Informationen in unserem Auftrag zur Auswertung Ihrer Nutzung unserer Website und unseres sonstigen Angebots, zur Erstellung von Reports über die Website-Aktivitäten und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die durch Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird mit keinen anderen Daten von Google zusammengeführt.
      2. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern. Es kann in diesem Fall aber sein, dass Sie die Funktionen unseres Angebots nicht mehr vollumfänglich nutzen können. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Website und Dienste bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout. Sie können die künftige Verwendung von Google Analytics, insbesondere bei Zugriff auf unser Angebot von Browsern auf mobilen Endgeräten, auch durch Klick auf den folgenden Link verhindern. Durch Klick auf den Link wird auf Ihrem Endgerät ein sog. Opt-out Cookie gespeichert. Bitte löschen Sie diesen Cookie nicht, solange Sie Ihren Widerspruch aufrechterhalten möchten. Sofern Sie diesen Cookie auf Ihrem Endgerät löschen, müssen Sie erneut durch Klick auf den Link einen solchen Cookie speichern, wenn Sie der Erfassung Ihrer Daten durch Google weiterhin widersprechen wollen.
      3. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie auf der entsprechenden Website von Google (www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html), sowie in der Datenschutzerklärung von Google (www.google.de/intl/de/policies/privacy).
      4. Für die Übermittlung in die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission (Nr. 2016/1250), wonach Unternehmen, die bestimmte Kriterien erfüllen, ein angemessenes Schutzniveau gewährleisten, auch als “EU-US Privacy Shield” bekannt. Diese Unternehmen sind in einer Liste aufgeführt, der sog. “Privacy Shield List” oder auch “Datenschutzschild-Liste”. Google gehört zu den dort aufgelisteten Unternehmen. Die Übermittlung an Google im Zusammenhang mit Google Analytics basiert auf Art. 45 und 28 DSGVO.
      5. Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unsere Website und Dienste zu analysieren und unsere Website und Dienste kontinuierlich im Sinne der Nutzerfreundlichkeit weiterentwickeln zu können. Grundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die kontinuierliche Ausrichtung unseres Angebots anhand der Nutzerinteressen, um das Nutzererlebnis unserer Kunden und sonstiger Nutzer unseres Angebots fortlaufend zu verbessern und zu optimieren.
    2. Mouseflow
      1. Wir setzen zudem das Mouseflow-Analysetool ein. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark (“Mouseflow“), der eine Analyse Ihrer Benutzung unseres Angebots ermöglicht. Bei der Verwendung des Mousflow-Tools werden zufällig einzelne Besuche unserer Website ausgewählt und die Interaktionen des Nutzers mit unserer Website während dieses Besuchs aufgezeichnet. Dabei erhebt Mouseflow auch IP-Adressen, jedoch werden diese umgehend anonymisiert. Mouseflow verarbeitet diese Daten in unserem Auftrag.
      2. Der Verwendung des Mouseflow-Tools können Sie widersprechen, indem Sie den Anweisungen unter folgendem Link folgen: https://mouseflow.com/opt-out/.
      3. Weitere Informationen zum Umgang von Mouseflow mit personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Mouseflow-Tool finden Sie in der Datenschutzerklärung von Mouseflow (https://mouseflow.de/privacy/).
      4. Die Weitergabe von Daten an Mouseflow im Zusammenhang mit dem Mouseflow-Tool basiert auf Art. 28 DSGVO.
      5. Wir nutzen auch das Mouseflow-Tool, um die Nutzung unseres Angebots zu analysieren und unser Angebot kontinuierlich im Sinn der Nutzerfreundlichkeit weiterentwickeln zu können. Grundlage für die Nutzung des Mouseflow-Tools ist somit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die stetige Verbesserung unseres Angebots ist.
    3. Hotjar
      1. Darüber hinaus setzen wir das Hotjar-Analysetool ein. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Hotjar Limited, Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta (“Hotjar”), der eine Analyse Ihrer Benutzung unseres Angebots ermöglicht. Hierbei werden die erhobenen personenbezogenen Daten, u.a. Ihrer IP-Adresse, an Server von Hotjar weitergeleitet. Hotjar wird diese personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag verarbeiten.
      2. Der Verwendung des Hotjar-Tools können Sie widersprechen, indem Sie den Anweisungen unter folgendem Link folgen: https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out. Hierbei wird ein sog. Opt-Out Cookie gesetzt. Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Endgerät löschen, ist es daher nötig, diesen Opt-Out-Cookie erneut durch Befolgen der Anweisungen unter diesem Link zu speichern. Außerdem finden Sie in vielen gängigen Browsern eine sog. “Do Not Track”-Einstellung, über die Sie mitteilen können, dass Sie keine Erstellung von Nutzerprofilen über sich wünschen. Hotjar erhebt keine Daten von Ihnen, wenn Sie die “Do Not Track”-Einstellung dahingehend eingestellt haben, dass Sie keine Erstellung von Nutzerprofilen über sich möchten.
      3. Weitere Informationen zum Umgang von Hotjar mit personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Hotjar-Tool finden Sie in der Datenschutzerklärung von Hotjar (https://www.hotjar.com/privacy).
      4. Die Weitergabe von Daten an Hotjar im Zusammenhang mit dem Hotjar-Tool basiert auf Art. 28 DSGVO.
      5. Wir nutzen auch das Hotjar-Tool, um die Nutzung unseres Angebots zu analysieren und unser Angebot kontinuierlich im Sinn der Nutzerfreundlichkeit weiterentwickeln zu können. Grundlage für die Nutzung des Hotjar-Tools ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung und Fortentwicklung unseres Angebots.
    4. Mixpanel
      1. Schließlich setzen wir auch das Mixpanel-Analysetool ein. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Mixpanel, Inc., 405 Howard St., Floor 2, San Francisco, CA 94105, USA (“Mixpanel”). Mit dem Mixpanel-Tool kann die Nutzung unserer Website und Ihre Interaktion mit den Funktionen unserer Website ausgewertet werden. Die erhobenen personenbezogenen Daten, wie u.a. Ihre IP-Adresse, können an Server von Mixpanel, möglicherweise auch außerhalb der EU wie den USA, übermittelt werden. Mixpanel wird diese personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag verarbeiten.
      2. Der Verwendung des Mixpanel-Tools können Sie widersprechen, indem Sie den Anweisungen unter folgendem Link folgen: https://mixpanel.com/optout/. Hierbei wird ein sog. Opt-Out Cookie gesetzt. Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Endgerät löschen, ist es daher nötig, diesen Opt-Out-Cookie erneut durch Befolgen der Anweisungen unter diesem Link zu speichern. Weitere Informationen zum Umgang von Mixpanel mit personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Mixpanel-Tool finden Sie in der Datenschutzerklärung von Mixpanel (https://mixpanel.com/legal/privacy-overview/).
      3. Mixpanel ist unter dem auf einem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission basierenden EU-US Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Weitergabe von Daten an Mixpanel im Zusammenhang mit dem Mixpanel -Tool basiert auf Art. 45 und 28 DSGVO.
      4. Wir nutzen das Mixpanel-Tool ebenfalls, um die Nutzung unseres Angebots zu analysieren und unser Angebot kontinuierlich im Sinne der Nutzerfreundlichkeit weiterentwickeln zu können. Grundlage für die Nutzung des Mixpanel-Tools ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung des bestmöglichen Nutzerkomforts durch stetige Optimierung und Fortentwicklung unseres Angebots.
  4. Datenverarbeitung zur Leistungserbringung
    1. Registrierung und Bereitstellung der Funktionen des Angebots
      1. Zur Nutzung unserer Leistungen einschließlich einiger Teile des Angebots ist eine Registrierung erforderlich. Wir erheben hierfür Ihre Kontaktdaten (wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), die IP-Adresse Ihres Endgeräts, Land bzw. Stadt basierend auf dieser IP-Adresse sowie Ihre Rechnungsadresse.
      2. Zur Bereitstellung der Funktionen des Angebots benötigen wir auch Zugang zu Ihrem Amazon-Konto. Hierzu erheben wir bei Ihnen die Zugangsdaten zu Ihrem Amazon-Konto. Aus Ihrem Amazon-Konto erheben wir folgende Daten zur Bereitstellung der Funktionen unseres Angebots: Ihre SellerID, die Bestellungs-ID und weitere statistische Daten zu den Bestellungen (wie Zeitpunkt der Bestellungen, Umsatz und bestellte Artikel), Stammdaten zu den von Ihnen vertriebenen Produkten (Artikelnummer, Bezeichnung, Preise) und Informationen zu Ihren Werbeaktivitäten auf Amazon.
      3. Die Erhebung und Verarbeitung dieser vorgenannten Daten erfolgt zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Nutzungsvertrags auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.
      4. Wir erheben keinesfalls Daten zur Identität Ihrer Kunden oder weitere Informationen zu Ihren Kunden.
    2. Herunterladen der App
      1. Beim Herunterladen der mobilen App erhebt der Betreiber der Vertriebsplattform, über die die App bezogen werden kann (wie Google für den PlayStore und die Apple Inc. für den AppStore), für den Download folgende Daten: Nutzername, E-Mail Adresse, Kundennummer des Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Diese Erhebung erfolgt jedoch allein in der Verantwortlichkeit des Store Anbieters. Soweit es für den Download nötig ist, verarbeiten wir diese vom Betreiber  der Vertriebsplattform bereitgestellten Daten, ohne sie zu speichern. Sofern wir personenbezogene Daten im Rahmen der Installation erheben und verarbeiten, erfolgt dies auf der Grundlage des Nutzungsvertrages mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO).
    3. Zahlungsabwicklung
      1. Für die Abwicklung von Zahlungen werden die dafür erforderlichen Nutzungsdaten gemäß den vorstehenden Ziffern sowie die von Ihnen bereitgestellten Zahlungsinformationen erhoben und verarbeitet.
      2. Zur Abwicklung der Zahlungen einschließlich der Bearbeitung von Rechnungen arbeiten wir mit der Stripe Inc., 185 Berry Street, Suite 550, San Francisco, CA 94107, USA (“Stripe”) zusammen. Dazu werden die vorgenannten Daten an Server von Stripe, die sich auch außerhalb der EU wie den USA befinden, übermittelt und dort verarbeitet.
      3. Stripe ist unter dem auf einem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission basierenden EU-US Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Weitergabe der Daten an Stripe basiert auf Art. 45 und 28 DSGVO.
      4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zur Abwicklung von Zahlungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, weil dies zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Nutzervertrages erforderlich ist.
    4. CRM-System von Salesforce
      1. Wir setzen zudem Dienste zur Kundenpflege (“CRM-Dienste”) der Salesforce.com, Inc., The Landmark @ One Market St., Suite 300, San Francisco, California 94105, USA (“Salesforce”) ein. Wir verwenden diese CRM-Dienste von Salesforce zur effizienten technischen Verwaltung der Daten von Nutzern unseres Angebots einschließlich der schnellen Bearbeitung Ihrer Anfragen im Zusammenhang mit Ihren Daten (näheres hierzu finden Sie unten in Ziffer 12). Bei der Nutzung der CRM-Dienste von Salesforce werden personenbezogene Daten an Server von Salesforce, die sich auch außerhalb der EU wie den USA befinden, übermittelt.
      2. Salesforce ist unter dem auf einem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission basierenden EU-US Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Weitergabe der Daten an Salesforce basiert auf Art. 45 und 28 DSGVO.
      3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Kundenpflege ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung der Kommunikation mit unseren Kunden, insbesondere um Kundenanfragen zügig und zur Zufriedenheit der Kunden bearbeiten zu können.
  5. Affiliate Programm
    1. Wenn Sie an unserem Affiliate Programm zur Belohnung des Anwerbens neuer Nutzer unseres Angebotes teilnehmen möchten, benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Kontaktdaten und die URL Ihrer Website bei Ihrer Registrierung. Diese Daten sind zum Abschluss der Vereinbarung  über das Affiliate Programm und zur Teilnahme am Affiliate Programm erforderlich. Sie können freiwillig auch weitere personenbezogene Daten angeben, wie z.B. weitere Kontaktdaten.
    2. Im Rahmen des Affiliate Programms speichern wir außerdem, wenn ein anderer Nutzer auf Ihren Affiliate-Link klickt und welche Leistung unseres Angebots dieser Nutzer daraufhin bestellt.
    3. Wenn Sie an unserem Affiliate Programm teilnehmen, verwenden wir die zuvor genannten personenbezogenen Daten zur Abwicklung des Affiliate Programms auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.
    4. Außerdem nutzen wir diese personenbezogenen Daten zur Aufdeckung eines eventuellen Missbrauchs und Betrugsversuchen im Zusammenhang mit dem Affiliate Programm. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu diesem Zweck ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Verhinderung eines Missbrauchs des Affiliate Programms, insbesondere des Erschleichens von Belohnungen.
  6. Newsletter
    1. Wenn Sie unseren Newsletter empfangen möchten, müssen Sie sich für den betreffenden Newsletter registrieren. Für die Registrierung zum Newsletter und die Zusendung des Newsletters benötigen wir Ihre gültige E-Mail Adresse. Um sicher zu gehen, dass Sie auch Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und tatsächlich Informationen von uns erhalten wollen, verwenden wir das sogenannte Double Opt-In Verfahren. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie dazu per E-Mail einen Link, über den Sie den Newsletter-Dienst aktivieren. Erst nachdem Sie den Newsletter-Dienst auf diese Weise aktiviert haben, ist Ihre Anmeldung wirksam und es erfolgt eine Zusendung des gewählten Newsletters.
    2. Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des „MailChimp“-Dienstes, einer Newsletterversand-Plattform des US-Anbieters The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA (nachfolgend: “MailChimp”). Dazu werden Ihre E-Mail-Adresse und die Tatsache, dass Sie sich zu unserem Newsletter angemeldet haben, sowie ggf. weitere für den jeweiligen Newsletterversand erforderliche personenbezogene Daten an MailChimp übermittelt und auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen lediglich zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag.
    3. Wir beachten dabei strikt die Einhaltung der DSGVO einschließlich der Anforderungen an die IT- und Datensicherheit. Auch MailChimp beachtet diese Anforderungen strikt. MailChimp ist unter dem auf einem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission basierenden EU-US Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Weitergabe der Daten an MailChimp basiert auf Art. 28 und 45 DSGVO.
    4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Newsletter ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.
    5. Selbstverständlich sind eine Abmeldung vom E-Mail-Newsletter und der Widerruf der erteilten Einwilligung in die Zusendung des Newsletters jederzeit möglich. Hierzu müssen Sie lediglich eine formlose E-Mail an info[@]sellics.com schicken oder auf den in jedem Newsletter enthaltenen Abmelde-Link klicken.
  7. Kunden-Support und sonstige Datenverarbeitung
    1. Kundensupport und Nutzung von Intercom-Diensten
      1. Wir verwenden auf unserer Website Dienste der Intercom, Inc. 55 2nd Street, 4th Fl., San Francisco, CA 94105, USA (“Intercom”) zur Bereitstellung von Kontaktmöglichkeiten, insbesondere einen Kunden-Supportchat, für die schnelle Beantwortung von Fragen und Problemen im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Angebots. Dabei können die von Ihnen eingegebenen Daten an Server von Intercom, möglicherweise auch außerhalb der EU wie den USA, übermittelt werden. Intercom wird diese personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag verarbeiten.
      2. Intercom ist nach dem auf einem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission basierenden EU-US Privacy Shield zertifiziert. Die Weitergabe der Daten an Intercom basiert auf Art. 45 und 28 DSGVO.
      3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Kunden-Support ist, soweit Sie bereits für unser Angebot registriert sind, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Andernfalls ist Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. Ihres Problems ist.
    2. Datenverarbeitung im Übrigen
      1. Weitere personenbezogene Daten werden gespeichert, wenn Sie diese freiwillig auf unserer Website eingeben (z.B. wenn Sie über die auf der Website angebotenen Möglichkeiten zu uns Kontakt aufnehmen).
      2. Diese personenbezogenen Daten verarbeiten wir zur Erfüllung des mit der Übermittlung erkennbar verbundenen Zwecks, z.B. der Bearbeitung Ihres Anliegens. Grundlage dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge der Kontaktaufnahme mit uns ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die Bearbeitung Ihres Anliegens zu Ihrer vollständigen Zufriedenheit ist.
      3. Zur E-Mail-Kommunikation mit Ihnen, insbesondere im Bereich des Kunden-Supports, verwenden wir die Dienste der Sendgrid, Inc, 1801 California Street, Suite 500, Denver, Colorado 80202, USA (“Sendgrid”). Ihre zur E-Mail-Kommunikation mit Ihnen erforderlichen Kontaktdaten können hierzu an Server von Sendgrid, auch in Länder außerhalb der EU wie den USA, übermittelt werden. Sendgrid wird diese personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag verarbeiten.
      4. Sendgrid ist nach dem auf einem Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission basierenden EU-US Privacy Shield zertifiziert. Die Weitergabe von Daten an Sendgrid basiert auf Art. 45 und 28 DSGVO.
      5. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Kunden-Support ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die effiziente Bearbeitung Ihres jeweiligen Anliegens zu Ihrer Zufriedenheit ist, wozu auch die zügige Kommunikation per E-Mail gehört.
  8. Weitergabe personenbezogener Daten
    1. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an sonstige Dritte erfolgt grundsätzlich nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Ausgenommen hiervon sind lediglich Übermittlungen an unsere oben aufgelisteten Dienstleister oder Kooperationspartner, die wir zur Erbringung des Angebots benötigen und entsprechend beauftragt haben (beispielsweise Newsletterversand-Dienstleister, technische Service-Provider, Zahlungsdienstleister). Dementsprechend findet eine Übermittlung Ihrer Daten an solche Dienstleister und Kooperationspartner zu Zwecken der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO statt. In diesen Fällen beachten wir ebenso wie unsere Partner strikt die Vorgaben der DSGVO. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten sicher, dass die Dienstleister und Kooperationspartner dabei die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das jeweils erforderliche Mindestmaß.
    2. Die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche oder behördliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. In diesem Fall ist die Weitergabe Ihrer Daten durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen.
  9. Keine Automatisierte Entscheidungsfindung
    1. Unser Angebot beinhaltet im Grundsatz keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO. Sofern sich dies ändern sollte und einzelne, besondere Funktionen des Angebots im Einzelfall auch eine automatisierte Entscheidungsfindung beinhalten können, werden wir Ihnen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Tragweite derartiger Verarbeitungen mitteilen.
  10. Löschung personenbezogener Daten
    1. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Erbringung unserer Leistungen bzw. zum Erreichen der Verarbeitungszwecke erforderlich ist oder durch berechtigte Gründe unsererseits, einschließlich einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung der Daten, gerechtfertigt ist.
    2. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Datenverarbeitung entfällt. Falls der Löschung berechtigte Gründe im Sinne des Art. 17 Abs. 3 DSGVO entgegenstehen, wie z.B. gesetzliche Speicher- oder Aufbewahrungspflichten, wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt. In diesem Fall erfolgt eine Löschung der Daten, wenn der Grund für die weitere Speicherung entfällt, also z.B. die gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft.
  11. Ihre Rechte
    1. Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die Sie betreffenden bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, deren Herkunft, darüber, welche Weitergabe an welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern erfolgt ist, die Speicherdauer und die Ihnen zur Verfügung stehenden Betroffenenrechte von uns kostenlos in schriftlicher oder elektronischer Form zu erlangen.
    2. Zusätzlich haben Sie das Recht, jederzeit die Berichtigung unrichtiger Daten, die Löschung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, soweit dem keine berechtigten Gründe entgegenstehen, bzw. die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Soweit hiervon solche personenbezogenen Daten betroffen sind, die für die Leistungserbringung gegenüber Ihnen erforderlich sind, kann die Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten erst erfolgen, wenn Sie unser Angebot nicht mehr nutzen.
    3. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung, die auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO basiert, einzulegen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Gegen eine Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit Widerspruch einlegen, ohne dass hierfür besondere Gründe erforderlich sind.
    4. Sofern Sie Daten bereitstellen, die Sie betreffen, und wir diese Daten aufgrund Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten, können Sie verlangen, dass Sie diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten oder wir diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch möglich ist (sog. Recht auf Datenübertragbarkeit).
    5. Alle von Ihnen erklärten Einwilligungen zur Nutzung von personenbezogenen Daten können Sie zu jedem Zeitpunkt mit Wirkung für die Zukunft frei widerrufen.
    6. Sie können außerdem Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gegen eine Datenverarbeitung durch uns einlegen, die Ihrer Auffassung nach gegen die gesetzlichen Vorschriften verstößt.
    7. Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich gerne schriftlich an uns unter Sellics Marketplace Analytics GmbH, Straße der Pariser Kommune 18d, 10243 Berlin oder per E-Mail unter info[@]sellics.com oder an unseren Datenschutzbeauftragten unter (0)30 555 70 100 wenden.
  12. Überarbeitung der Datenschutzerklärung
    1. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu prüfen und zu überarbeiten, soweit dies z.B. aufgrund neuer technischer Entwicklungen oder Änderungen in der Rechtsprechung oder in unserem Geschäftsbetrieb angezeigt ist. Daher empfiehlt es sich, die Regelungen dieser Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu lesen, um sicherzustellen, dass Sie wissen, wie wir personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen.