Amazon Brand Stores optimal nutzen - So geht's - Sellics

Amazon Brand Stores optimal nutzen — So geht’s

Amazon Brand Stores optimal nutzen — So geht’s
By Erin Barber in Marketing, Amazon PPC. Zuletzt aktualisiert am

Eure Produkte auf den Radar eurer Zielgruppe zu bekommen und die Online-Shopper durch den Kaufprozess zu leiten sind wesentliche Bestandteile einer erfolgreichen Amazon-Strategie. Dazu gehört eine klare Markenbotschaft auf Amazon und all die Infos, die Nutzer brauchen, um euer Produkt als das Beste zu identifizieren. Sich mit diesen Themen zu beschäftigen ist längst nicht mehr optional, sondern essentiell wichtig für den Erfolg der Marke auf Amazon.

Die Werbemöglichkeiten auf Amazon beinhalten mittlerweile eine Vielzahl an Marketing-Tools, die dabei helfen, die Markenbekanntheit zu steigern (z.B. Sponsored Brand und A+ Content). 

Eines der flexibelsten Branding Tools sind jedoch Amazon Brand Stores.

Was ist ein Amazon Brand Store?

Bei den Amazon Brand Stores handelt es sich um ein kostenloses Tool zur eigenständigen Nutzung. Sellern und Vendoren können damit ihren eigenen Shop auf Amazon zu gestalten, in dem Kunden ihre Marke kennenlernen und sich ihr Sortiment ansehen können. Die Stores lassen sich strukturell und inhaltlich sehr flexibel anpassen. Um Amazon Brand Stores nutzen zu können, müssen Seller und Vendoren die Amazon Markenregistrieruing durchführen.

amazon advertising brand stores titlebild
Meldet euch bei Amazon Advertising an, um mit Brand Stores zu beginnen.

Wie kann euer Unternehmen von Amazon Brand Stores profitieren?

Amazon Brand Stores bieten Sellern und Vendoren zahlreiche Vorteile, wie z. B:

  • Gestärkte Amazon Branding-Strategie und Markenaffinität
  • Alleinstellungsmerkmale des Produkts können mit umfangreichen Inhalten hervorgehoben werden
  • Erhöhte Sichtbarkeit und Traffic für eure Produkte
  • Kanal für Produktlaunches 

Im Folgenden führen wir euch durch die konkreten Anwendungsfälle und Vorteile von Brand Stores.

Eine Storefront unterstützt eure Amazon Branding-Strategie

Beispiel einer Übersicht vom amazon brand store overview north face store front
Beispiel einer Storefront (Schaufensterfront), einem typischen Einstiegspunkt in einen Amazon Brand Store.

Brand Stores geben euch die Möglichkeit, eure Marke auf Amazon vorzustellen. Alle Vorlagen und Designs für Stores sind stark anpassbar mit umfangreichen Multimedia-Inhalten. Das bedeutet, dass ihr euren Amazon Brand Store an das Layout eurer eigenen Plattformen oder Webseite anpassen könnt. Ihr könnt u.a. aus Multimedia-Elementen wie Bildern, Videos, Kopf- und Fußzeilen, Kacheln, Scrollrädern und Rastern auswählen.

Mit Amazon Brand Stores könnt ihr eure Markenidentität auch auf Amazon aufrechterhalten. Da Amazon einer der größten und kompetitivsten Online-Marktplätze ist, ist eine schlüssige Branding-Strategie umso wichtiger. 

Nutzt die individuellen Design-Möglichkeiten, um die Geschichte eurer Marke zu erzählen, Markenaffinität zu schaffen und damit die Kundenbindung und den Gesamtumsatz zu erhöhen. 

Hebt die Alleinstellungsmerkmale eurer Produkte mit vielseitigen Inhalten hervor

Velux Brand Store als Beispiel für starke Anspassbarkeit für unique selling points usp amazon
Erweitert Eure Produktauswahl mit Eurem persönlichen Design.

Die individuell anpassbaren Inhalte lassen euch zum einen die Geschichte eurer Marke erzählen, zum anderen könnt ihr die Alleinstellungsmerkmale eures Produkts auf interessante und ansprechende Weise erklären um damit die Konvertierungsraten erhöhen.

Erhöhte Sichtbarkeit und Traffic für eure Produkte

Brand Store Beispiel The North Face zeigt Produkte und Kategorien
Die Karussellansicht kann eine ausgewählte Kategorie Eurer Marke hervorheben.

Amazon Brand Stores können euren Traffic erhöhen. Sie ermöglichen es euch, einzelnen Produkten oder eurem ganzen Sortiment mehr Sichtbarkeit zu verschaffen. Das liegt daran, dass ihr mit Amazon Brand Stores internen und externen Traffic nutzen könnt.

  • Interner Traffic: Amazon Brand Stores können als Zielseiten für Sponsored Brands-Anzeigen verwendet werden. Leitet von eurer Anzeige auf eine eurer Amazon Brand Store-Seiten oder eure Amazon Brand Store-Homepage.
  • Externer Traffic: Amazon Brand Stores fördern den organischen, externen Traffic von Suchmaschinen wie Google. Jeder Brand Store hat seine eigene, anpassbare URL, z.B. amazon.de/stores/AmazonBasics, um den Traffic direkt in euren Store zu leiten. Diese URLs können auch als Zielseiten für externe Kampagnen (z.B. E-Mail-Kampagnen) verwendet werden.

Darüber hinaus sind die Amazon Brand Stores sowohl für mobiles als auch für Desktop-Shopping optimiert. Lenkt die Aufmerksamkeit von Käufern zu Hause und unterwegs auf eure Produkte.

Tipp: Amazon Brand Stores in externen Kampagnen und mit Verwendung von Quell-Tags

Der vielleicht größte Vorteil von Amazon Brand Stores liegt in ihrer Reichweite weit über Amazon hinaus. Ihr könnt euren Store verlinken und als Zielseite für jede externe Kampagne verwenden, einschließlich E-Mails, Newsletter, PPC-Anzeigen, Social Media-Kampagnen, Blog-Posts, Videos, eigene Website usw.

Nutzt Quell-Tags (auch als Source-Tags bekannt), um die Leistung dieser Kampagnen zu verfolgen. Wie das geht? Erstellt ein einzigartiges Quell-Tag für eure Kampagne, fügt es einer beliebigen URL eurer Shop-Seite hinzu und verwendet diese URL dann eurer Kampagne.

Mit dem Tag in der URL werden die Seitenbesuche und alle anderen wichtigen KPIs, die mit der Kampagne in Verbindung stehen, für eure Berichterstattung im Analysetool „Stores Informationen“ von Amazon verfolgt.

Tags zu euren externen URLs sind unbegrenzt und haben kein Verfallsdatum. Allerdings sind die Metriken der Tags von zwei Faktoren abhängig:

Nur Tags, die unter die Top 100-Rankings für den von euch zugewiesenen Zeitbereich fallen, werden in den Informationen analysiert. Außerdem müssen Tags eine Mindestanzahl von Besuchen erfüllen, um in den Stores Informationen aufgeführt zu werden.

Kanal zur Produkteinführung 

Die Vielfalt der visuellen Formate, die dem amazon brand store zur Verfügung stehen, machen ihn zu einem idealen Ort für die Produkteinführung.
Gebt neuen Produkten die Aufmerksamkeit, die sie verdienen.

Amazon Brand Stores sind ein gutes Beispiel für „show, don’t tell“-Marketing. Die anpassbaren, visuellen Elemente wie Inhaltskacheln, animierte Fotos, Videos und mehr helfen euch bei der Gestaltung einer effektiven Produkteinführungskampagne. 

Damit lassen sich sowohl Bestands- als auch Neukunden erreichen. Die Stores können nicht nur innerhalb der Amazon-Plattform verwendet werden, sondern lassen sich mit allen möglichen anderen Marketingkampagnen kombinieren. Fügt sie in eure Anzeigen, Pressemitteilungen und Social Media-Posts mit ein. Verlinkt sie in eurem YouTube-Kanal oder in Instagram-Stories. Erreicht dadurch neue Märkte und Zielgruppen einfacher und schneller mit einer gut gestalteten und repräsentativen Storefront.

Möchtet ihr mehr über das Amazon-Marketing erfahren? Registriert euch für unsere kostenlose Academy

Hier geht es zu kostenlosen Kursen für Amazon-Seller und -Vendoren in unserer Sellics Academy.

 

  • Lernt mehr zum Thema Amazon SEO, Amazon Werbung und anderen Themen
  • Erhaltet Zugang zu wertvollen Erkenntnissen und bewährten Best Practices.
  • Wissen einfach, flexibel und Schritt für Schritt erwerben.

Wie sind Amazon Brand Stores aufgebaut? (inkl. Beispielen und Templates)

Passt euer Design so an, dass es eure Marke und euer Image repräsentiert. Amazon stellt euch hierzu drei Vorlagen zur Verfügung, die ihr mit euren eigenen Inhalten zum Leben erwecken könnt (mehr dazu weiter unten).

Um euren Amazon Brand Store zu designen, loggt euch einfach in der Vendor Advertising Console bzw. bei Seller Central ein.

Hier sind unsere Tipps für eine markenbezogene, umsatzstarke Amazon Brand Storefront:

  1. Amazon Brand Stores bieten die einzigartige Möglichkeit, individuelle Shopseiten zu gestalten. Dies sollte beim Design des Shops priorisiert werden. Wählt außerdem Bilder und Videos, die die Anwendungsfälle eurer Produkte deutlich machen.
  2. Wir empfehlen, so viel Multimedia wie möglich zu verwenden, um eure Marke zu visualisieren, anstatt sie mit Worten zu umschreiben. 
  3. Stellt sicher, dass euer Brand Store so gestaltet ist, dass er zu eurer Markenbotschaft passt. 

Dies ist die allgemeine Struktur eines Brand Stores:

design layout und struktur eines amazon brand store

Es gibt drei verschiedene, individuelle Vorlagen, die je nach Produktkategorie variieren:

  • Marquee (Einstieg) — am besten geeignet, um einen Teil eures Produktangebots mit Platz für Feature-Bilder und beschreibende Texte oder Kundenzitate zu präsentieren.
die Marquee Vorlage des amazon brand store bietet Platz für Bilder und Texte.
Die Marquee-Vorlage bietet Platz für Bilder und Texte
  • Showcase (Produktpräsentation) — ideal für eine inhaltsreiche Storefront mit minimalem Text, die ein Maximum an Platz für visuelle Bilder und Produktdetailfotos bietet.
Die Showcase Vorlage des amazon brand store priorisiert Bilder über Text
Die Showcase-Vorlage priorisiert Bilder über Text
  • Product Grid (Produktgitter) — perfekt für Unternehmen, die eine einfache und übersichtliche Möglichkeit suchen, eine große Auswahl an Produkten, Preisen und kurzen und prägnanten Beschreibungen anzuzeigen.
Die Product Grid Vorlage des amazon brand store unterstreicht die auswahl und vielfalt eurer produkte.
Die Product Grid-Vorlage unterstreicht die Auswahl und Vielfalt Eurer Produkte

So designt Ihr Euren Brand Store nach Best Practices

Zuerst müsst ihr eure Marke bei der Amazon Brand Registry anmelden, sofern das noch nicht geschehen ist.

Sobald eure Marke registriert ist, meldet euch mit eurem Seller- oder Vendor-Konto an. Wählt aus dem Dropdown-Menü „Stores“ die Option „Stores Verwalten“ und wählt eine der drei oben genannten Vorlagen aus.

Abhängig von der gewählten Vorlage könnt ihr das Titelbild, euer Logo, Bilder, Videos, Textbeschreibungen und CTA-Buttons hinzufügen. Ihr habt die volle Kontrolle über die Reihenfolge der Navigation, das allgemeine Layout und das Erscheinungsbild.

Gehen wir den Inhalt Stück für Stück durch:

Das Titelbild – Dies ist das horizontale Bild oben in eurer Amazon Brand Storefront. Da es sich um den ersten Content handelt, den ein Shopper sehen wird, sollte er eure Marke sauber und klar zusammenfassen. Ihr könnt Text im Titelbild verwenden, aber der Fokus sollte auf der Darstellung des Markenimages und eures Logos liegen. Die Mindestabmessung des Titelbildes sollte 3000 X 600 betragen. 

das Marken banner Kopfbild titel bild hauptbild des amazon brand store
Das Titelbild ist der erste Inhalt, den Kunden in Eurem Shop sehen.

Text oder textbasierte Kacheln – Für Kacheln mit viel Text solltet ihr versuchen, so bündig wie möglich zu formulieren. Beschränkt den Text nach Möglichkeit auf zwei Sätze. Fasst zusammen, was eure Marke oder euer Produkt ausmacht.

Hier ist ein Beispiel von AmazonBasics:

“AmazonBasics bietet alltägliche Gegenstände wie HDMI-Kabel oder Audio-Kabel zur Ausrüstung ihrer Elektronik, als auch Haushaltsgegenstände wie Bettwäsche, und Messersets, alles zu einem fairen Preis.”

Beispiel für Text basierte kachel im amazon brand store
Haltet textbasierte Kacheln aussagekräftig, aber kompakt.

Bilder oder bildbasierte Kacheln – Wählt hierfür Bilder in hochwertiger oder professioneller Qualität. Achtet auf eine gute Beleuchtung und stellt euer Produkt in den Vordergrund. Wir empfehlen, ein Modell im Bild zu haben (wie hier die Hunde), um euer Produkt im Einsatz zu zeigen. Auf diese Weise können potentielle Käufer sehen, wie das Produkt funktioniert.

Beispiel für bild basierte kachel im amazon brand store
Bei vielen Bildern eignet sich eine einheitliche Farbpalette.

Produkt- und Textkachel – Bei Kacheln, die sowohl ein Bild als auch einen Text enthalten, konzentriert euch auf den Namen des Produkts und einen knappen Text zur Beschreibung. Fasst euch kurz: zwischen vier und acht Wörter sollten beim Produktnamen nicht überschritten werden. Wir empfehlen, für die Größe des Textes relativ zum Bild ein Verhältnis von 50:50 zu wählen. Haltet Bild und Text einfach, damit sie nicht überwältigen oder ablenken. 

Hier ist ein Beispiel für einen Produktnamen von AmazonBasics:

“Ladekabel zertifiziert von Apple”

Beispiel für text und produkt basierte kachel im amazon brand store
Weniger ist mehr, wenn Ihr Text und Bild in einer Kachel vermengt.

Wenn es um die Gestaltung eurer Amazon Brand Storefront geht, folgt am besten dem Prozess und den Vorlagen, die euch von Amazon zur Verfügung gestellt werden. Führt dabei eine Qualitätsprüfung aller eurer Bilder und Texte durch. Am wichtigsten ist jedoch, dass alle eure Inhalte markenbezogen sind und klar kommunizieren, wie eure Marke den Verbrauchern zugute kommt.

Der Amazon Brand Store Anmelde- und Genehmigungsprozess

Wenn ihr mit der Gestaltung eurer Brand Storefront fertig seid und mit eurem Branding zufrieden seid, klickt auf die Schaltfläche „Zur Veröffentlichung einreichen“. Dadurch wird der Überprüfungs- und Genehmigungsprozess angestoßen. Je nachdem, ob der Brand Store den Richtlinien von Amazon entspricht, werdet ihr möglicherweise aufgefordert, einige Änderungen vorzunehmen. 

Um den Review-Prozess zu beschleunigen, solltet ihr euren Brand Store Entwurf vor dem Einreichen gründlich überprüfen. Achten dabei vor allem auf: 

  • Grammatik-, Rechtschreib- und Interpunktionsfehler
  • Ein optimiertes Erlebnis auf allen Geräten – seht euch den Brand Store-Entwurf auf dem Desktop, auf dem Handy und auf einem Tablett an, um sicherzustellen, dass er für alle drei Ansichten optimiert ist.
  • Die Lesbarkeit eurer Texte und insbesondere der Texten in euren Bildern (d.h. kein unscharfer oder körniger Text).

Euer Entwurf kann während der Prüfung nicht bearbeitet werden. Der Überprüfungs- und Genehmigungsprozess dauert in der Regel bis zu drei Tage. 

Amazon Brand Stores – Fazit

Amazon Brand Stores sind eine großartige Möglichkeit, nicht nur das Einkaufserlebnis, sondern auch das Markenerlebnis zu verbessern. Sie helfen euch, die Geschichte eures Unternehmens zu erzählen. 

Die digitalen Schaufenster können bestehende und neue Kunden auf dem Amazon-Marktplatz und auch außerhalb anziehen. Wie ihr euren Amazon Brand Store gestaltet, liegt in eurer Hand. Die Belohnung für etwas kreative Energie und Zeit können jedoch eine bessere Markenbekanntheit und Markenloyalität sowie höhere Umsätze sein.

Sellics jetzt kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen Endet automatisch