Marketing

Keine Kommentare mehr bei Amazon-Rezensionen – Was jetzt?

Am 16. Dezember 2020 hat Amazon die Möglichkeit, Rezensionen zu kommentieren, eingestellt.

Der Grund für diese Entscheidung? Amazon zufolge wurde die Funktion nur selten genutzt. Das Kommentieren von Rezensionen ist deshalb ab sofort nicht mehr möglich und auch bereits existierende Kommentare sind nicht mehr sichtbar.

Die Entfernung dieser Funktion ist wahrscheinlich ein Schock für viele Seller und Vendoren. Bis vor kurzem war diese Funktion die bevorzugte Option für Marken, um öffentlich Kundenfeedback zu adressieren.

Amazon will nach eigener Aussage andere Optionen entwickeln, über die Seller und Vendoren mit Kunden interagieren können. Noch gibt es aber keine Details oder ein Veröffentlichungsdatum dazu.

Marken müssen also jetzt neue Wege finden, um auf Kundenfeedback zu antworten. In diesem Artikel zeigen wir einige Möglichkeiten, wie Marken ihre Reputation und Kundenerfahrung pflegen können und an guten Rankings arbeiten können.

So kannst Du Deine Rezensionen zukünftig managen

Trotz der Veränderungen sind Rezensionen immer noch einer der besten Wege für Seller und Vendoren, um zu verstehen, wie Kunden ihr Produktportfolio wahrnehmen.

Es gibt eine ganze Reihe von Wegen, wie Marken sowohl positive als auch negative Rezensionen nutzen können, um ihre Produkte, ihr Marketing und ihren Service zu verbessern.

BereichNegative RezensionenPositive Rezensionen
ProduktSchwächen und Mängel identifizieren und behebenUSPs identifizieren und ausbauen, um Wettbewerbsvorteile zu stärken
Inhalte und Produktinformationen– Irreführende Informationen korrigieren
– Fehlende Informationen ergänzen
– Häufige Missverständnisse proaktiv klären
– Behobene Probleme kommunizieren
– Wahrgenommene Vorteile ergänzen, die noch nicht kommuniziert werden
– Inhalte so anpassen, dass die größten wahrgenommenen Vorteile priorisiert werden
KeywordsHäufig verwendete Keywords in Produktseite einbauen, um die Auffindbarkeit zu verbessernHäufig verwendete Keywords in Produktseite einbauen, um die Auffindbarkeit zu verbessern
ServiceWahrgenommene Schwächen behebenWahrgenommene Stärken ausbauen

Gute Rezensionen können helfen, vom Kunden wahrgenommene Stärken des Produkts zu identifizieren, die Dir vielleicht noch gar nicht bewusst waren. Diese Informationen können in die Produktseite und ‘Fragen & Antworten’ integriert werden, um die Stärken Deines Produkts voll auszuspielen.

Obwohl kein Seller und Vendor gerne schlechte Rezensionen bekommt, sind neutrale oder negative Rezensionen doch sehr wichtig, da sie Informationen liefern, wie Produkt und Produktseite verbessert werden können.

Wenn auf negatives Feedback reagiert wird, dann tauchen dieselben Beschwerden nicht wieder und wieder auf.

Während manche negativen Rezensionen wichtige Informationen liefern, können andere schlicht nicht gerechtfertigt oder sogar betrügerisch sein. Wenn Du glaubst, dass eine Rezension gegen Amazons Rezensionsrichtlinien verstößt, kannst Du Amazon bitten, die Rezension entfernen zu lassen.

Folgende Arten von Rezensionen sind nicht erlaubt:

  • Eine Rezension durch jemanden, der ein direktes oder indirektes finanzielles Interesse in Zusammenhang mit dem Produkt hat.
  • Eine Rezension von jemandem, der eine enge persönliche Beziehung zum Eigentümer des Produkts, Autor oder Künstler hat.
  • Eine Rezension des Produktherstellers, die sich als unvoreingenommener Käufer ausgibt.
  • Mehrere negative Rezensionen zum gleichen Produkt vom selben Kunden.
  • Eine Rezension als Gegenleistung für eine finanzielle Vergütung.
  • Eine Rezension zu einem Spiel als Gegenleistung für Bonus-In-Game-Gutschriften.
  • Eine negative Rezension eines Verkäufers zum Produkt eines Mitbewerbers.
  • Eine positive Rezension eines Künstlers zum Album eines Kollegen, um im Gegenzug ebenfalls eine positive Rezension zu erhalten.

Obwohl eine negative Rezension frustrierend sein kann: Behalte im Hinterkopf, dass die Gesamtanzahl und -qualität Deiner Rezensionen einen größeren Effekt haben, als eine einzige negative Rezension.

Schon gewusst?

Mit dem Feedback-Management von Sellics kannst Du Benachrichtigungen über neue Rezensionen und Fragen erhalten, so dass Du schnell auf Kundenfeedback reagieren kannst. Außerdem kannst Du Deine Rezensionen über die Zeit verfolgen, um Trends in der Leistung Deiner Produkte zu erkennen.

Was sind andere Wege, um mit meinen Kunden zu interagieren?

Marken können den ‘Fragen & Antworten’-Bereich nutzen, um Kundenfragen vorwegzunehmen und direkt zu beantworten.

Damit haben Marken sogar noch mehr Platz, um Produktdetails zu kommunizieren, als in den anderen Elementen der Produktseite.

Oft sind Nutzer, die Fragen stellen, potentielle Kunden oder Kunden, die überlegen, ob sie ein Produkt zurückgeben. In diesen Situationen ist schnelles Reagieren wichtig.

Schon gewusst?

Mit dem Feedback-Management von Sellics bekommst du Benachrichtigungen, wenn neue Fragen gestellt werden, um sofort zu antworten und die Chancen auf eine Konversion zu maximieren bzw. Unzufriedenheit bei Deinen Kunden zu minimieren. Unsere Watchlist-Funktion benachrichtigt Dich außerdem auch bei Nach- bzw. Folgefragen.

Wenn Kunden ein detailliertes Verständnis Deines Produkts und seiner Verwendung haben, hinterlassen sie seltener negative Rezensionen. Deshalb ist es wichtig, dass Du Deine Bilder, Videos und Produktbeschreibung optimierst. Mehr Informationen findest Du in diesem Artikel.

Bevor sie eine negative Rezension hinterlassen, melden sich außerdem viele Kunden beim Kundenservice. Ein starker Kundenservice hilft Dir deshalb dabei, negative Rezensionen zu vermeiden und Deine Reputation auf Amazon zu pflegen.

Schon gewusst?

Mit dem Feedback-Management von Sellics kannst Du wöchentliche oder monatliche Reports zu negativen Rezensionen Deiner Wettbewerber erhalten. Du kannst diese Produkte dann mit Werbekampagnen targeten, um neue Kunden zu gewinnen. Mehr Informationen in diesem Artikel.

Zusammenfassung

  • Obwohl Kommentare nicht länger möglich sind, gibt es immer noch viele Wege, um Kundenfeedback zu managen
  • Es ist wichtig, dass sowohl positive als auch negative Rezensionen beobachtet werden, da beide wichtige Informationen liefern, wie Produkt und Produktseite verbessert werden können.
  • Es ist wichtig, die ‘Fragen & Antworten’ zu beobachten, denn hier können Marken immer noch direkt mit Kunden interagieren und proaktiven Kundenservice bieten.
  • Sellics beobachtet sowohl Rezensionen als auch ‘Fragen & Antworten’. Mit dem Feedback-Management von Sellics erhältst Du Benachrichtigungen bei neuem Kundenfeedback. Außerdem kannst du historische Analysen durchführen, um Trends bei Deinen Produkten zu identifizieren und Einblicke für Werbestrategien zu bekommen.
Lesedauer: Min. Wir empfehlen: Inhaltsverzeichnis
    Sellics Banner

    Benchmarke Deine Amazon Advertising Leistung