Amazon SEO vs. Amazon PPC – Warum man beides braucht

Amazon SEO vs. Amazon PPC – Warum man beides braucht
By Konstantin Pannicke in Amazon SEO & Ranking Marketing Amazon PPC Posted

Amazon SEO und Amazon PPC Kampagnen sind die Eckpfeiler jeder Amazon Marketing Strategie. In diesem Beitrag erklären wir, was der Unterschied zwischen Amazon SEO und Amazon PPC ist, wie sie sich gegenseitig beeinflussen und warum beides wichtig ist um auf Amazon erfolgreich zu sein.

Dieser Beitrag beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Vergleich von Amazon SEO und Amazon PPC. Weitere Informationen und Tipps zur Durchführung von Amazon SEO und Amazon PPC gibt es hier:

Amazon SEO vs. Amazon PPC: Was ist der Unterschied?

Grundsätzlich haben Amazon SEO und Amazon PPC das gleiche Ziel: Es geht darum die Auffindbarkeit eines Produkts im Suchergebnis von Amazon zu verbessern. Das bedeutet, dass das Produkt im Suchergebnis für alle relevanten Keywords möglichst weit vorne erscheinen soll.

Hierzu setzt man mit Amazon SEO und Amazon PPC jedoch an verschiedenen Punkten an. Alle Unterschiede haben wir in der folgenden Grafik übersichtlich zusammengefasst (siehe auch folgende Erklärung). Für unseren Vergleich grenzen wir Amazon PPC auf das wichtigste Werbeformat “Gesponserte Produkte” ein (daneben gibt es noch “Headline Search Ads” und “Product Display Ads” als PPC Werbeformate).

Amazon SEO – Unbezahlte, organische Platzierung im Suchergebnis

Amazon SEO besteht in erster Linie in der Optimierung der Produktseite (Produktlisting). Hierbei gibt es zwei Aspekte: 1. Keywordoptimierung – Gezielte Verteilung der relevanten Keywords auf der Produktseite. 2. Performance Optimierung – Gute Bilder, Texte, Rezensionen etc. verbessern die Klickrate (CTR), Conversion Rate (CR) und Sales. Beides verbessert das organische Ranking des Produkts.

Die organische Reichweite des Produkts in der Suche wird bestimmt durch die im Listing enthaltenen Keywords. Ein Produkt kann organisch im Allgemeinen nur erscheinen, wenn alle gesuchten Begriffe im Listing enthalten sind. Die grundsätzliche Auffindbarkeit (Indexierung) eines Produkts für bestimmte Keywords lässt sich durch Amazon SEO sehr schnell erreichen. Das Erreichen von Top Ranking Positionen kann jedoch Zeit in Anspruch nehmen, da Ranking Verbesserung inkrementell erfolgen und insbesondere auch von der Performance des Produkts abhängig sind.

Amazon PPC – Bezahlte Platzierung von Werbeanzeigen im Suchergebnis

Amazon PPC besteht in der Nutzung von Werbekampagnen über die die Werbeanzeigen gezielt bei bestimmten Keywords ausgeliefert werden. Die Bezahlung für die Anzeigen erfolgt per Klick (PPC – Pay per Click). Eine große Rolle für den Erfolg der Werbekampagnen spielt die regelmäßige Optimierung, insbesondere z.B. die Steuerung von CPC Geboten.

Die Such-Reichweite von PPC Anzeigen ist grundsätzlich etwas höher als die organische Reichweite, da nur ein Teil der gesuchten Begriffe im Listing enthalten sein muss, damit die Anzeige erscheinen kann. So ist es z.B. möglich auch bei Suchanfragen zu erscheinen, die sich auf Konkurrenzmarken beziehen. Im Vergleich zu Amazon SEO sind Top Platzierungen in der Suche mit PPC Anzeigen im Allgemeinen schneller bzw. unmittelbar zu erreichen. Die Voraussetzung dafür ist jedoch die Abgabe eines wettbewerbsfähigen CPC (Cost per Click) Gebots.

Wechselbeziehung von Amazon SEO und Amazon PPC

Amazon SEO ist die Voraussetzung für erfolgreiche Amazon PPC Kampagnen

Amazon PPC Anzeigen können nur bei Suchanfragen erscheinen, wenn Amazon die Anzeige dafür als relevant einstuft. Eine Voraussetzung hierfür ist, dass das beworbene Keyword in der Produktseite enthalten ist. Das bedeutet, dass Amazon PPC Anzeigen nur funktionieren, wenn zuvor die Produktseite auf die relevanten Keywords optimiert wurde. Darüber hinaus verbessert sich auch die Performance der Werbekampagnen, wenn die Produktseite zuvor auf CTR und CR optimiert wurde. Amazon SEO ist also eine Voraussetzung für funktionierende Amazon PPC Kampagnen.

Amazon PPC beeinflusst das organische Ranking

Das organische Ranking eines Produkts ist stark abhängig von seiner Performance, insbesondere vom Absatz des Produkts. Das gilt auch für Absätze die durch PPC Kampagnen erzielt werden. Absatzsteigerungen durch PPC Kampagnen verbessern deshalb das organische Ranking, indem sie die Gesamtperformance des Produkts verbessern. Das ist insbesondere bei neuen Produkten hilfreich, die organisch noch keine gute Sichtbarkeit besitzen und so nur langsam im Ranking aufsteigen. PPC Kampagnen helfen diesen Produkten, schneller im Ranking aufzusteigen und auch über das organische Ranking Verkäufe zu erzielen. Insgesamt unterstützen Amazon PPC Kampagnen also die Ergebnisse von Amazon SEO. Hierin liegt ein deutlicher Unterschied zu Google SEO und PPC, denn Google PPC Kampagnen haben keinen Einfluss auf das organische Google Ranking.

Amazon SEO vs. Amazon PPC – Darum braucht man beides

Sowohl Amazon SEO als auch Amazon PPC sind für sich genommen effektive Marketing Maßnahmen um die Verkäufe auf Amazon zu steigern. Sie haben jedoch auch eine starke Wechselbeziehung. Amazon SEO unterstützt die Ergebnisse von Amazon PPC und umgekehrt.

  • Amazon SEO > Amazon PPC: Amazon SEO ist Voraussetzung für ein funktionierendes Keyword Targeting und gute CTR/CR von Amazon PPC Anzeigen
  • Amazon PPC > Amazon SEO: Eine gute Performance von Amazon PPC Kampagnen verbessert das organische Ranking und unterstützt Amazon SEO

Aus diesem Grund sollte man sich nicht nur für eine dieser Maßnahmen entscheiden, sondern sie miteinander kombinieren. Da Amazon SEO jedoch eine Grundvoraussetzung für funktionierende Amazon PPC Kampagnen ist, sollte man sich stets an diese Reihenfolge halten:

  • Schritt 1: Amazon SEO
  • Schritt 2: Amazon PPC

Zusammenfassung:

  • Amazon SEO vs. Amazon PPC – Was ist der Unterschied?: Sowohl durch Amazon SEO als auch Amazon PPC soll die Sichtbarkeit von Produkten in der Amazon Suche verbessert werden. Amazon SEO zielt dabei auf die Verbesserung der organischen Platzierung in der Amazon Suche (Ranking) durch eine Optimierung von Keywords und Performance von Produkten. Amazon PPC zielt auf eine Platzierung von bezahlten Werbeanzeigen im Suchergebnis. Durch Amazon PPC sind in der Regel schnellere Verbesserungen der Sichtbarkeit möglich, dafür sind hier jedoch Kosten pro Klick (PPC – Pay per Click) zu zahlen.
  • Welche Wechselbeziehung gibt es zwischen Amazon SEO und Amazon PPC?: Amazon SEO ist die Voraussetzung für ein funktionierendes Keyword Targeting und für eine gute CTR/CR von Amazon PPC Anzeigen. Eine gute Performance von Amazon PPC Kampagnen verbessert umgekehrt das organische Ranking und unterstützt Amazon SEO.
  • Warum brauche ich beides?: Sowohl Amazon SEO als auch Amazon PPC sind für sich genommen effektive Marketing Maßnahmen um die Verkäufe auf Amazon zu steigern. Der Erfolg beider Maßnahmen ist jedoch stark voneinander abhängig. Aus diesem Grund sollte man sich nicht nur für eine dieser Maßnahmen entscheiden, sondern sie miteinander kombinieren. Da Amazon SEO jedoch eine Grundvoraussetzung für funktionierende Amazon PPC Kampagnen ist sollte man immer zuerst mit Amazon SEO beginnen.

Erfolgreiches Amazon SEO und Amazon PPC mit Sellics

Sellics unterstützt Seller und Vendoren u.a. in den Bereichen Amazon SEO und Amazon PPC:

Amazon SEO:

  • Keywords: Tools für Keywordrecherche und Keywordoptimierung sowie Rankingtracking
  • Content: Content Check und Empfehlungen für Produkte
  • Rezensionen und Fragen & Antworten: Tracking, Email Benachrichtigung bei neuen Rezensionen/Fragen & Antworten, Tool zum Rezensionsmanagement, Analytics

Amazon PPC:

  • Alle wichtigen Kennzahlen auf einen Blick, inklusive Gewinne von PPC Kampagnen nach Abzug aller Kosten
  • Automatisierung: Zeit sparen durch automatische Optimierung von CPC Geboten, negativen Keywords, etc.
  • Tracking von Änderungen an PPC Kampagnen (z.B. Gebotshistorie)
  • Und noch mehr

Erfahren Sie mehr über die Features der Sellics Seller Edition und Vendor Edition!

Sellics jetzt kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen Läuft automatisch aus

Erfolg auf Amazon

Alles, was Sie für maximalen Erfolg auf Amazon brauchen – integriert in einem Tool. Jetzt 14 Tage lang kostenlos testen!