Amazon SEO Algorithmus Update 01/2019 - Keyword FAQs - Sellics

Amazon SEO Algorithmus Update 01/2019 – Keyword FAQs

Amazon SEO Algorithmus Update 01/2019 – Keyword FAQs
By Anna Buchmann in Amazon SEO & Ranking Marketing Amazon Updates Last updated on

Für dieses Update sind wir wieder mal zum Reißbrett (aka Excel-Sheets) zurückgekehrt, um Eure häufigsten Fragen zum Thema Amazon SEO und Keyword-Optimierung zu beantworten.

In unserem letzten Amazon SEO Update hatten wir festgestellt, dass die einzelnen Felder des Amazon-Listings keine unterschiedlichen Einfluss (Gewichtung) mehr auf das Ranking haben.

Diesmal haben wir getestet:

  • Keyword-Set-Kombinationen für Parent/Child-Variationen
  • Erkennung von Keyword-Variationen wie Akzente, Falschschreibungen und Plurale
  • Einfluss von Keywordwiederholung, -distanz und -reihenfolge

Disclaimer: Trotz umfassender und sorgfältiger Tests können einzelne Produkte oder Kategorien ein abweichendes Rankingverhalten aufweisen. Zwischen neu erstellten und existierenden Produkten können ebenfalls Abweichungen vorkommen.

Die Entschlüsselung von Amazons SEO-Regeln: Testmethode

Um den Rankingeffekt verschiedener Faktoren zu testen, haben wir Sets von Produkten in verschiedenen Kategorien angelegt. Unsere Testprodukte unterschieden sich dabei nur in dem Parameter, der getestet werden sollte, z.B. Schreibung mit “ä” vs. mit “ae”. Nachdem wir Test-Suchanfragen durchgeführt hatten, konnten wir die Ergebnisse auf gemeinsame Mustern hin untersuchen.

Hier sind die Ergebnisse.

1. Muss ich Keywords zu jeder Child-ASIN hinzufügen oder ist der Parent- bzw. eine Child-ASIN genug?

Parent- und Child-ASINs sind eng miteinander verbunden — aber gilt das auch für ihre Keywords? In unserem Test wollten wir die folgenden Fragen beantworten:

  • Muss ich Keywords zu jedem Parent/Child-Listing hinzufügen, um zu ranken?
  • Kann ich unterschiedliche Keyword-Sets in verschiedenen Child-ASINs verwenden, um mehr Keywords zu indexieren?
  • Hat es einen Vorteil, spezifische Keyword-Sets pro ASIN zu verwenden, damit die relevanteste ASIN zuerst rankt?

Unsere Testergebnisse zeigten das Folgende:

  • Parent-Listings erscheinen nicht in den Suchergebnissen. Abhängig von der Produktkategorie erscheinen Child-ASINs mit ihrem eigenen Titel (z.B. Beauty und Küche & Haushalt) oder mit dem Parent-Titel (z.B. Kleidung und Sport).
  • Die Suche nach Keywords, die nur im Parent enthalten sind, rankt eine Child-ASIN. Die Auswahl der Child-ASIN hängt sehr wahrscheinlich von Absatz und Klickrate ab.
  • Die Suche nach Keywords, die nur in einem Child-Listing enthalten sind, rankt dieses Child-Listing. Ein Keyword, das nur in einer Child-ASIN enthalten ist, wirkt sich nicht auf das Ranking anderer Child-ASINs aus.
  • Wenn Keywords in mehreren Child-ASINs enthalten sind, rankt in manchen Fällen nur die Bestseller ASIN, in anderen Fällen ranken mehrere Child ASINs, die das Keyword enthalten
  • Beim Ausfüllen der Produktfelder werden die Child-ASIN-Felder automatisch mit den Parent-Informationen gefüllt.

Was bedeutet das für mich?

Aus diesen Ergebnissen lassen sich zwei Strategien herauskristallisieren:

Strategie 1: Je schneller, umso besser

  • Sucht nach relevanten Keywords mit dem Sellics Keyword Tool oder mit Sonar
  • Optimiert Eure Parent-ASIN
  • Das optimierte Listing rankt für alle relevanten Keywords

Strategie 2: Maximaler Amazon SEO-Effekt

  • Nutzt den gesamten Raum über alle Listings, um die Zahl Eurer indexierten Keywords zu erhöhen
  • Sucht nach relevanten Keywords mit dem Sellics Keyword Tool oder mit Sonar
  • Fügt die wichtigsten Keywords in allen Parent- und Child-Listings hinzu
  • Fügt spezifische Keywords wie z.B. zu Farbe und Größe zum relevanten Child-Listing hinzu
  • Verteilt die verbleibenden Keywords (besonders Longtail-Keywords) über alle Listings
  • Auf die Weise erscheint Euer Bestseller für die relevantesten Keywords, während weniger wichtige Keywords auch mit anderen ASINs abgedeckt werden. Diese Vorgehensweise ist außerdem nützlich, wenn Kunden nach speziellen Farben, Größen etc. suchen.

So trackt Ihr die Rankings Eurer Parent/Child-ASINs in Sellics

Das Amazon SEO Tool von Sellics trackt die Rankings all Eurer Produkte. In Eurem Sellics Produkt-Dashboard könnt Ihr die Keyword-Performance auf Parent und Child nachverfolgen.

2. Welche Keyword-Varianten erkennt Amazon?

Stellt Euch vor, Ihr müsstet alle Schreibweisen von Keywords in Euer Listing aufnehmen (inklusive der Fehler, die Kunden machen)…der Inhalt wäre sehr holprig zu lesen! Um herauszufinden, welche Varianten Ihr mit aufnehmen müsst und welche nicht, haben wir getestet:

  • Umlaute
  • Akzente
  • Falschschreibungen
  • Singular und Plural
  • Zusammengesetzte Wörter
  • Bindestriche

Unsere Resultate waren:

  • Umlaute (ü, ä, ö) werden ue, ae, oe zugeordnet
  • Akzente (entrecôte, roségold, mèches) werden der Schreibweise ohne Akzente zugeordnet (entrecote, rosegold, meches)
  • Geringfügige Falschschreibungen werden (ruckasck, schueh, geldbösre) werden der richtig geschriebenen Variante zugeordnet
  • Singular- und Pluralformen werden einander zugeordnet, abgesehen von langen zusammengesetzten Wörter (z.B. Mehrzweckregal, Fitnessarmbänder, Klapplaufband)
  • Verschiedene Schreibweisen zusammengesetzter Wörter werden nicht automatisch zugeordnet und indexiert (z.B. fitnessball vs. fitness ball)
  • Amazon liest jedoch Keywords mit Bindestrichen sowohl als zwei separate Keywords als auch als zusammengeschriebenes Wort

Was bedeutet das für mich?

Die guten Neuigkeiten: Ihr müsst nicht alle verschiedenen Schreibweisen in Euer Listing aufnehmen (und darüber nachdenken, welche seltsamen Schreibweisen existieren könnten). Amazon erkennt diese Varianten automatisch.

Aber: Für lange, zusammengesetzte Wörter müsst Ihr Singular und Plural sowie ggf. Falschschreibungen hinzufügen, da diese nicht erkannt werden. Außerdem kann der Einsatz von Bindestrichen zum Abdecken von Varianten in der Zusammen- und Getrenntschreibung empfehlenswert sein.

So geht’s: Amazon-Keywordrecherche mit Sellics

In Sellics findet Ihr alle relevanten Keywords mit wenigen Klicks. Basierend auf Euren Ausgangskeywords erhaltet Ihr umfangreiche Keywordvorschläge inklusive Suchvolumen auf Amazon. Diese Keywords könnt Ihr direkt zu euren Produkten und zum Tracking hinzufügen.

So vergesst Ihr nie wieder wichtige Keywords!

3. Wiederholung und Übereinstimmung von Keywords: Gibt es einen Ranking-Effekt?

Wir hatten früher schon getestet, ob Faktoren wie die Wiederholung von Keywords oder deren Platzierung im Listing eine Rolle für das Ranking spielen.

An dieser Front hat sich nicht viel geändert. Das haben wir herausgefunden:

  • Eine höhere Keyworddichte (Wiederholung) hat keinen Effekt auf das Ranking
  • Die Entfernung von Keywords zueinander im Listing hat keinen Effekt auf das Ranking
  • Die korrekte Reihenfolge, d.h. die Übereinstimmung zwischen Suchbegriff des Kunden und Listing-Keyword (z.B. herren geldbörse leder vs. leder geldbörse herren) hat keinen Effekt auf das Ranking

Was bedeutet das für mich?

Ihr müsst Keywords nicht wiederholen oder in besonderer Weise anordnen, stattdessen solltet Ihr Euch darauf konzentrieren, dass jedes relevante Keyword mindestens einmal im Listing enthalten ist. Unsere Ergebnisse bedeuten außerdem, dass Ihr Euch auf die Qualität Eurer Listinginhalte fokussieren solltet, statt den Text mit jeder erdenklichen Keywordkombination zu überladen.

Die einzige Sache, die Ihr im Hinterkopf behalten solltet, ist die folgende: Keywords in Eurer Produktbeschreibung können nur gefunden werden, wenn Sie nahe beieinander stehen (mehr Infos hier).

So geht’s: Listings optimieren mit Sellics

Der Sellics Listing-Optimierer hilft Euch nicht nur dabei, die relevanten Keywords für Euer Produkt zu finden, sondern auch bei der Optimierung des Listings. Sellics zeigt Euch, welche Keywords enthalten sind und welche noch in eurem Listing fehlen, welches Suchvolumen sie haben, und wo Ihr rankt.

Außerdem könnt Ihr Eure Listings mit denen erfolgreicher Wettbewerber vergleichen und Verbesserungen anhand der Industriestandards machen.

Sellics jetzt kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen Endet automatisch