Amazon SEO Ranking Algorithmus Update - Mai 2019 - Sellics

Amazon SEO Ranking Algorithmus Update – Mai 2019

Amazon SEO Ranking Algorithmus Update – Mai 2019
By Anna Buchmann in Amazon SEO & Ranking Amazon Updates Last updated on

Als Seller und Vendor wird man durch regelmäßige Updates und Anpassungen des Amazon Algorithmus ständig auf Trab gehalten. Obwohl es seit einiger Zeit still auf der A9 war – unsere beiden letzten großen Updates waren im Januar 2019 (Keyword FAQs) und Oktober 2018 (Gewichtung von Keyword-Feldern) – hat Amazon nun ganz still ein neues Update eingeführt.

Disclaimer: Trotz umfassender und sorgfältiger Tests können einzelne Produkte oder Kategorien ein abweichendes Rankingverhalten aufweisen.

Amazon Backend Keyword Update für Seller – Die Informationen auf der Amazon Hilfseite

Bitte beachten: Die Informationen auf der Amazon Hilfeseite sind nicht zu 100% korrekt bzw. präzise. Im nächsten Abschnitt erklären wir, welche Änderungen es tatsächlich gab.

Das letzte Update im Bereich der Suchbegriffe (Search Terms) war im August 2018, und beinhaltete die Kürzung des Indexierungslimits für Suchbegriffe auf 249 Bytes – einschließlich Leerzeichen und Satzzeichen.

Im Seller Central Hilfeeintrag zu Backend Keywords gibt Amazon nun an, dass im Limit von 249 Byte Leer- und Satzzeichen nicht mitgezählt werden.

Angaben auf der Hilfeseite.

Amazon Backend Keyword Update für Seller – Was sich tatsächlich verändert hat

Sobald wir das Amazon-Update im Hilfebereich entdeckt haben, haben wir die Änderungen auf den Prüfstand gestellt. Unser Ergebnis ist, dass die Informationen auf der Amazon Hilfeseite nicht zu 100% korrekt bzw. präzise sind. Unsere Ergebnisse im Detail:

  • Der BYTE-ZÄHLER stimmt im Moment nicht mit dem INDEXIERUNGSLIMIT überein
  • Leerzeichen und einfache Satzzeichen werden jetzt tatsächlich nicht mehr durch den BYTE-ZÄHLER des Suchbegriff-Felds in Seller Central mitgezählt.
  • ABER: Leer- und alle Satzzeichen werden trotzdem noch für das INDEXIERUNGSLIMIT mitgezählt.
  • AUSSERDEM: das INDEXIERUNGSLIMIT wurde um 1 Byte auf 250 Byte insgesamt erhöht (inklusive Leer- und Satzzeichen).
  • Das heißt: Der BYTE-ZÄHLER und das INDEXIERUNGSLIMIT arbeiten mit unterschiedlichen Zählweisen. Der BYTE-ZÄHLER erlaubt, mehr Suchbegriffe einzutragen, als tatsächlich indexiert werden. Wenn ihr die volle, vom Byte-Zähler zugelassene Länge nutzt, werden eure letzten Suchbegriffe, die 250 Byte überschreiten nicht indexiert. Um präzise zu sein: Wenn euer Keyword vor dem Limit anfängt, aber bei 251 Byte oder mehr endet, wird es nicht indexiert.
  • Stellt also sicher, dass eure Suchbegriffe nicht 250 Bytes (inkl. Leer- und Satzzeichen) überschreiten, damit sie voll indexiert werden.
  • Bitte beachten: Auch wenn eure Suchbegriffe insgesamt das Indexierungslimit überschreiten (250 Bytes inkl. Leer- und Satzzeichen), werden trotzdem die Suchbegriffe am Beginn des Felds (die noch innerhalb des Limits sind) indexiert. Amazon ignoriert nicht alle eure Suchbegriffe.

Amazon Search Term Optimierung – Handlungsempfehlungen

Die beschriebenen Änderungen gelten nur für Seller Accounts – wir konnten bisher keine Veränderungen für Vendoren feststellen.

Was bedeutet das für euch?

Sellern empfehlen wir, die wichtigsten Suchbegriffe nicht am Ende des Backend Search Term Feldes zu platzieren, insbesondere wenn sie alle verfügbaren Zeichen ausschöpfen wollen. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Seller die Anzahl der Bytes in Ihren Keywords selbst zählen (max. 250 Byte einschließlich Leer- und Satzzeichen).

Ihr könnt außerdem die Sellics SEO-Tools der Seller Edition und Vendor Edition nutzen. Beide Editionen bieten einen Backend Search Term Generator an, der automatisch ein Set von Suchbegriffen erstellt, das innerhalb des Limits liegt und vollständig indexiert wird. Der Generator wird fortlaufend aktualisiert, um die aktuellen Indexierungs-Limits zu reflektieren.

Tipp: Erstellt vollständig indexierte Backend-Keywords mit Sellics. Jetzt kostenlos testen!

Bleibt auf dem Laufenden mit den neuesten Amazon SEO-Updates

Aktualisierungen des Amazon-Ranking-Algorithmus und insbesondere der Suchbegriffe erfolgen häufig und oft unangekündigt. Es ist daher wahrscheinlich, dass zusätzliche Veränderungen bereits vor der Tür stehen.

Meldet euch für unseren Newsletter an (Seller Newsletter oder Vendor Newsletter), um alle wichtigen Updates zu bekommen. Wir halten die Augen offen, um euch über alle wichtigen Änderungen zu informieren, die euren Erfolg bei Amazon beeinflussen könnten.

Ihr möchtet mehr über Amazon SEO erfahren und alles über Keyword Recherche bis hin zur Erstellung überzeugender Produktlistings wissen? Meldet euch für die kostenlosen Kurse in unserer Sellics Academy an!

Sellics jetzt kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen Endet automatisch